Suitestensa CVIS PACS Software cvis slide 3 cvis slide 2 cvis slide 4

Suitestensa CVIS PACS Software

Bild- und Daten-Workflowmanagement für alle Kardiologiemodalitäten: eine einzige CVIS PACS-Softwareplattform, von der Patientenaufnahme bis zur Nachbearbeitung

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modalitäten beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind.
  • Überblick
  • CVIS
  • Cardio Review
  • PACS und Konnektivität


SUITESTENSA CVIS PACS

Der neue, umfassende Ansatz für kardiologische Anwendungen

SUITESTENSA ist eine CVIS PACS-Plattform für Bildgebungs- und Informationsmanagementsoftware und wurde entwickelt von EBIT AET, dem Geschäftsbereich von Esaote, der sich mit Diagnoseprozessen für die IT im Gesundheitswesen beschäftigt.
Durch die Zusammenfassung aller Kardiologieanwendungen in einer einzigen Plattform ermöglicht SUITESTENSA einen deutlich verbesserten Workflow – von der Patientenaufnahme über die Untersuchung, den Befund, die Administration bis zur Verteilung.
Der Ordner SUITESTENSA enthält alle Untersuchungen, die in der Kardiologieabteilung durchgeführt werden: Katheterlabor, Echographie, EKG, EP usw. Das System kann mit anderen Diagnosesystemen verbunden werden, um die komplette klinische Krankengeschichte eines Patienten mit nur einem Klick aufzurufen.

  • Nahtlose Integration in Krankenhausinformationssysteme (ADT, EPR, Lab, Repositorys usw.)
  • Notfallmanagement
  • Möglichkeit der Integration in die zentrale Krankenhausbestandsverwaltung für Laborbestandsverwaltung (sofortige Angabe von Kosten pro Vorgang, Ausfüllen von Bestellungen und Bestellungsverwaltung)
  • Datenextraktion, Analyse und Statistik mit Mehrfachparametern
  • Anpassbare Fallbefundformulare für klinische Tests. Die Fälle können indiziert, anonymisiert und in logische Archive exportiert werden
  • Klinische Pakete für 2D-, 3D- und 4D-Bildverarbeitung und Rekonstruktion

 

Kompatibel mit den wichtigsten Regelwerken, Richtlinien und Standards

 

  • Datensicherheit, Datenintegrität und Disaster Recovery
  • Vollständige Protokollierung der befassten Mitarbeiter und der implantierten Geräte pro Vorgang
  • Kompatibilität mit Datensatzregeln nationaler und internationaler Referenzverbände: ESC, ASE, ANMCO, GISE, SIEC, AIAC
  • Kompatibel mit der Validierung von Katheterlabor-Qualitätsstandards (italienische Initiative GISENetwork: „Outcome Survey of Coronary Angioplasty“)
  • Kompatibel mit SIEC- und ASE-Empfehlungen für standardisierten Befund bei transthorakaler Echokardiographie bei Erwachsenen
  • Möglichkeit der Zuordnung von Daten zu nationalen Registern

Strukturierter Befund

Zukunft der Kardiologiebefunde: SUITESTENSA hat einen innovativen Ansatz für die Erstellung und Verteilung von Befunden durch Kardiologen entwickelt.

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem EBIT-Vertriebsmitarbeiter.

Zertifizierungen

SUITESTENSA RIS CVIS PACS, hergestellt von Esaote, entspricht der Richtlinie 93/42/EG über medizinische Geräte in der Fassung von 2007/47/EG.
Gemäß dieser Richtlinie ist SUITESTENSA RIS CVIS PACS als Gerät der Klasse IIa klassifiziert.

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem EBIT-Vertriebsmitarbeiter.


SUITESTENSA CVIS

Das Kardiovaskulär-Informationssystem für alle klinischen Disziplinen

Als Workflow-Software ist SUITESTENSA CVIS für einzelne Abteilungen in Krankenhäusern ebenso geeignet wie für größere Netzwerke im Gesundheitswesen. Das System verwaltet die Bildgebung für Diagnosezwecke bei Herzkatheterisierung, Interventionskardiologie, endovaskulärer Gefäßchirurgie, Echokardiographie, Elektrokardiographie, Elektrophysiologie, allgemeiner Kardiologie, Kardiovaskular-Chirurgie

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem EBIT-Vertriebsmitarbeiter.

Datenmanagement für das Katheterlabor

Management Ihrer kardiologischen und vaskulären Vor-Zwischen-Nachdiagnoseverfahren
SUITESTENSA Cath Lab Data Management integriert alle Daten in einem einzigen System: Demographie, prozedurale und klinische Daten, Bilder und Mengenergebnisse, Geräte und Verbrauchsartikel, administrative Informationen. Erweiterte und neue Funktionen umfassen: automatische Ellis-Berechnung, Stenoseparameter, Bi-/Trifurkationen, SYNTAX-Score- und EUROSCORE-Berechnung, Gerätemanagement, dedizierte Datensammlung für neue Techniken: strukturelle Kardiologie (Implantierung von Herzklappen und Herzklappenreparatur, PFO), IVUS, FFR usw.

  • Koronarographie- und Angiographiebefund, Katheterisierung links und rechts, vaskulärer Befund oder alle peripheren Segmente
  • Vorgänge für Eingriffe und Nachbearbeitung: PTCA, PTA, allgemeine Befundblätter für alle anderen Vorgänge

Qualitative Diagnose mit interaktiven grafischen 3D-Atlanten
Der Koronar-Atlas enthält Herzkranzgefäßkarten, Recht-/Links-Dominanz und Beschreibungen der Totalokklusionen. Der Angiographie-Atlas enthält komplette Karten des vaskulären Bereichs: Stent, Stenose, Aneurysma, Karten der Verzweigungen im Aortenbogen, thorakale Aorta, untere Gliedmaßen, Nierenarterien und Bereich der Bauchhöhlenaorta.

  • Klassifizierung akuter Läsionen
  • Anpassbare Karten, in denen Segmente erstellt, gelöscht und verschoben werden können (einschließlich externer und intrakoronarer Bypässe)
  • Grafische Definition von Stents und Aneurysmen, Stenose-Charakterisierung (Irregularität, Vorhandensein von Kalzium, Thromben, Bifurkationen, kollaterale Kreisläufe, Durchmesser der Stenose usw.)

Die erste dedizierte Datenbank für endovaskuläre Eingriffe

  • Spezifische strukturierte Befunde für alle anatomischen Bereiche und Befundblätter für vaskuläre Vorgänge: Duplexuntersuchung der Halsschlagader, Niere, Duplex der Beckenarterie, obere und untere Arterie
  • Bereichs- und Läsionsklassifizierung gemäß international anerkannter wissenschaftlicher Literatur

Datenmanagement für das EP-Labor

Sammeln Sie in einer einzigen Datenbank alle Elektrophysiologie-Vorgänge.

  • Vordefinierte oder anpassbare Befunde für: elektrophysiologische Untersuchungen, Ablationen, elektrische Stimulation (Implantate, Überprüfungen, Explantate von Generatoren und Kanälen), Herzschrittmacher und implantierbare Herzdefibrillatoren
  • Integration mit Kartengeräten
  • Lagerbestandsmanagement und Barcodelesertechnologie
  • Automatische Erstellung der „Europäischen Herzschrittmacherträgerkarte“, ICD, CRT-P und CRT-D

Datenmanagement für Herzchirurgie

Erfahrung und Technologie kombiniert für beste Ergebnisse
Das System wird in Echtzeit während herzchirurgischer Eingriffe eingesetzt. Es vereint eine einzige Plattform und dient zur Archivierung der Sammlung aller klinischen und Eingriffsdaten.

  • Vordefinierte oder anpassbare Befunde für alle herzchirurgischen Eingriffe (wie Bypass, Herzklappenreparatur, vaskuläres Aneurysma usw.)
  • Management von Phaseneingriffen mit Eingriffsvorgängen (zusätzliches Modul erforderlich: SUITESTENSA Cath-Lab)
  • Netzwerkzugriff für einen oder mehr Benutzer voll konfigurierbar
  • Mehrsprachige Software

Check-up Cardio Visit

Die beste Therapie von Anfang an
Suitestensa Check Up CardioVisit ist die Software für Diagnose-, Routinebehandlungen und Nachversorgungsleistungen des Kardiologen. Sie ermöglicht optimale Therapie für stationäre und ambulante Patienten, vom ersten Verdacht bis zu bekannten oder chronischen Herz- und vaskulären Krankheiten, bis zum Druck von endgültigen Befunden und des Entlassungsschreibens mit einem Verzeichnis aller kardiologischen Vorfälle (Katheterlaborvorgänge, EKG, Echographie usw.).

  • Konfigurierbare Visitenvorlagen (wie Krankengeschichte, körperliche Untersuchung, generische kardiologische Untersuchung, kardiologischer Checkup usw.)
  • Interaktionen bei multidisziplinären Visiten und automatisches Arbeitslistenmanagement mit EKG-Tests und Echographie
  • Umfassende Anpassung von Registerkarten für unterschiedliche Befunde: Erstvisite und nachfolgende Visiten, Entlassungsschreiben usw.

Datenmanagement für Echographie

Die kardiovaskuläre Ultraschalllösung mit höchster Qualität

  • DICOM SR-Befundmodul basierend auf SIEC/ASE-Klassifizierung (Standarddatensatz für normale/pathologische Untersuchungen) und dedizierte Datenblätter für alle Pathologien
  • Erweiterte Funktionalitäten einschließlich kompletter transthorakaler Echokardiographie und transösophagealer Echokardiographie
  • Spezifische Cine-Tools für Ultraschalluntersuchungen: verschiedene Bildschirmfensterausschnitte, Zoom, Zuschneiden, anpassbare Vorlagen, Vergleich von Bildern oder Schleifen nebeneinander
  • Analyse technischer Rohdaten in Echtzeit basierend auf anpassbaren Kriterien
  • Komplette quantitative 2D-Analyse (B-Mode, M-Mode, Doppler, Kalibrierung) und qualitative Analyse (strukturierte morphologische Beschreibungen und Beschreibungen mit freier Texteingabe)
  • Anbieterunabhängige erweiterte Ultraschall-Analysepakete für 2D-, 3D- und 4D-Verarbeitung und Rekonstruktion

2D-, 3D- und 4D-Ultraschallverarbeitung
Siehe die anbieterunabhängigen, erweiterten 2D-, 3D- und 4D-Verarbeitungs- und Rekonstruktionspakete für Ultraschalluntersuchungen von SUITESTENSA.

Datenmanagement für EKG

Mit DICOM ECG Viewer die Lücke schließen
Das SUITESTENSA EKG-Modul bietet die IT-Konnektivität mit verschiedenen Anbietern und schließt somit die Lücke zwischen verschiedenen Protokollen zur Codierung von EKG-Daten. EKG-Waveform-Daten (von Kardiograph-, Monitor- oder Defibrillator-Quellen) gemeinsam mit demografischen Daten des Patienten, Untersuchungsdaten, Messwerten und Interpretationen können jetzt über das Krankenhausnetz übertragen werden, um gespeichert, abgerufen, bearbeitet und gedruckt zu werden.

  • Die anbieterunabhängige, nativ unabhängige EKG-Plattform für alle DICOM/XLM- und Eigenformate für die Datenausgabe
  • Importieren von globalen Messwerten und Einzelkanälen mit EKG-Erfassung als Signal (nicht als Standbild)
  • Visuelle Vergleiche von stationären und ambulanten Patienten mit Darstellung auch früherer EKGs auf einer einzelnen Seite oder nebeneinander
  • Visueller Vergleich Kanal für Kanal oder Spur für Spur
  • Restinterpretation (MEANS)
  • Managementtools für die Ansicht (Zoom, Schwenken, Montageauswahl usw.)
  • Optionen für die Papierausgabe: Geschwindigkeit, Abstand der EKG-Linien, Anpassung von Ein- und Ausblenden
  • Automatische Befundausgabe im PDF-Format mit Patientendaten, EKG-Linien, interpretativen Diagnoseanmerkungen, Messwerten
  • EKG-Interpretationsmodul für alle erwachsenen und pädiatrischen Patienten basieren auf der CSE-Datenbank (Common Standards for Quantitative Electrocardiology)

Krankenhausworkflow für Kardiologiepatienten

Verwalten Sie die gesamte Krankengeschichte Ihres Kardiologiepatienten von der Aufnahme bis zur Ausgabe der elektronischen Krankenakte

Datenmanagement für stationäre Patienten

  • Das komplette Management der Einweisung in die Klinik bis zur Entlassung des Patienten aus der Kardiologiestation
  • Dedizierte Blätter für Einweisung, Überweisung, Entlassung
  • Kardiologieordner und Entlassungsschreiben mit allen durchgeführten Untersuchungen während der Kardiologiestation (Katheterlabor, Echographie, EKG, EP, Chirurgie, Visiten usw.)

Datenmanagement der elektronischen Krankenakte (Cardio E.P.R., Cardio Electronic Patient Record)
Cardio EPR ist die Software, die außerhalb der Kardiologiestation oder anderer Stationen verwendet wird, um alle Patientendaten, Untersuchungen und Bilder für einen Vorgang anzuzeigen (z. B. Katheterlabor, EP-Labor, Ultraschall, EKG, Visiten, Herzchirurgie).

  • Leistungsfähige Suchmaschine für das Patientenregister
  • Komplette Krankengeschichte des Kardiologiepatienten für jeden kardiologischen Vorgang
  • Implementierung der Bildvisualisierung mit SUITESTENSA Web PACS

Zertifizierungen

SUITESTENSA RIS CVIS PACS, hergestellt von Esaote, entspricht der Richtlinie 93/42/EG über medizinische Geräte in der Fassung von 2007/47/EG.
Gemäß dieser Richtlinie ist SUITESTENSA RIS CVIS PACS als Gerät der Klasse IIa klassifiziert.

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden.
Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem EBIT-Vertriebsmitarbeiter.


SUITESTENSA Cardio Review

Erweiterte Bildvisualisierung und Befunderstellung, Management und Verarbeitung für die Kardiologie

Basierend auf einem innovativen Konzept der Visualisierung und anpassbarer Konfiguration ist SUITESTENSA Cardio Review die professionelle Software, die spezifisch für die Visualisierung und Verarbeitung von medizinischen Bildern entworfen wurde.

  • Management aller Modalitäten wie CT, MR, CR, DR, RF, US, XA usw.
  • Flexible, einfache und intuitive Bedieneroberfläche mit innovativen Grafiken, kombiniert mit einer einzigartigen Darstellung, die sehr an das klassische Diaphanoskop erinnert
  • Unabhängigkeit von der verwendeten Hardware und dem physischen Standort der Arbeitsstation
  • Browserfarben dem Kontext oder hellen/dunklen Beleuchtungsbedingungen angepasst
  • Automatische Auswahl des besten Arbeitsbereichs für die gleichzeitige Anzeige mehrerer Untersuchungen und mehrerer Datensätze, Datenträgersynchronisation und -vergleich
  • Integrierte Pakete für die quantitative Analyse und 2D-, 3D- und 4D-Bildverarbeitung
  • Fortgeschrittenes Tool für die Bildanpassung, Filter und Kantenschärfung, Fenster/Ebene, repliziertes und interpoliertes Zoomen, Rotation, Schwenken und Wenden, Bildvermessung (Kalibrierung, Abstände, Winkel usw.), Kommentarwerkzeuge (Pfeile, Text, Linien, Kreise, Ellipsen usw.), Formatierungsoptionen und Cine-Mode

Strukturierter Befund

Zukunft der Kardiologiebefunde: SUITESTENSA hat einen innovativen Ansatz für die Erstellung und Verteilung von Befunden durch Kardiologen entwickelt.

Denken Sie nicht mehr über Befunde nach: Mit SUITESTENSA können Sie Messwerte automatisch importieren und wichtige Bilder und konfigurierbare Veröffentlichungsfunktionen mit Schlüsselobjekten, Präsentationsstatus und Multimediaelementen verwenden. Die Funktion für die Erstellung strukturierter Befunde kombiniert die Schnelligkeit mit Effizienz und erweitert damit den Inhalt von Befunden. Zudem können wichtige Bilder, klinische und quantitative Daten, Rekonstruktionen, Messungen, EKG-Linien, interpretative Diagnosekommentare an Spezialisten und klinisches Personal weitergegeben werden.

  • Optionsfelder, vordefinierte Felder und vordefinierte Vorlagen
  • Freitextcodierung bzw. anpassbare Codierung und Klassifizierungssystem
  • Verfügbarkeit von grafischen Coro- und Angio-Atlanten mit automatischer Befunderstellung
  • Dedizierte Befunddatenblätter für jede spezifische Disziplin und Pathologie

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem EBIT-Vertriebsmitarbeiter.

Quantitative Röntgen-Angiographie-Software

Die „Gold-Standard“ CAAS-Plattform repräsentiert die größte Palette an Lösungen für die Bildnachbearbeitung. Sie bietet eine optimale Assistenz während der medizinischen Diagnose mit präzisen und reproduzierbaren Daten, die von Kardiologen und Radiologen gefordert werden. Darüber hinaus wird die Assistenz auch während des Eingriffs optimiert. Die CAAS-Lösung entwickelt innovative Lösungen, die den Bedarf an klinischen und Forschungsumgebungen erfüllen:

Software zur quantitativen Koronaranalyse:

Software für die quantitative vaskuläre Analyse:

Software für die links- und rechtsseitige ventrikuläre Analyse:

A-Valve-Software für Aortaklappenverfahren:

IVUS OCT – Intravaskulär-Software

Weitere Informationen über die SUITESTENSA-Plattform für präoperative Koronarbeurteilungen und Post-PCI-Betreuung:

Ultraschall 2D 3D 4D

Höhere Diagnosesicherheit in der 2D-, 3D- und 4D-Ultraschallverarbeitung
Anbieterunabhängige 2D-, 3D- und 4D-Verarbeitungs- und Rekonstruktionspakete für beste Diagnoseergebnisse zur Erhöhung der interdisziplinären Kommunikation unter Kardiologen (*).

Funktionsfähigkeit und linksventrikuläre (LV) Dyssynchronie

  • Komplette Analyse des linken Ventrikels, einschließlich Berechnung der Volumen und der Ejektionsfraktion in Verbindung mit den Ergebnissen der Magnetresonanztomographie
  • Reproduzierbare Quantifizierung der LV-Dyssynchronie, mechanische Dyssynchronie des gesamten LV in nur einem Index (SDI)
  • Contraction Front Mapping ist eine farbkodierte Anzeige der Kontraktionszeiten für die Optimierung der Platzierung von Ableitungen und der Programmierung von Herzschrittmachern

Funktionsfähigkeit und Anatomie des rechten Ventrikels (RV)

  • 4D RV-Function© ist eine innovative Lösung für das Follow-up von Volumen und Funktionen des rechten Ventrikels.
  • Quantifizierung von RV-Volumen und -Funktion wie ESV, EDV, Ejektionsfraktion und SV in Verbindung mit den Ergebnissen der Magnetresonanztherapie

Cardiac 3D und 4D Review

  • 3D-Ansichten von Herzstrukturen und Pathologien.
  • Für Routineuntersuchungen bestimmte Überprüfung und Quantifizierung von 3D Echographiedaten (Volumen, Masse, Form, Ort, Größe)
  • 2D-Messungen (Winkel, Bereich, Länge, Krümmung)
  • Echtzeit-4D-Rendering der Daten in Schwarzweiß und Color Doppler

Beurteilung der Mitralklappe

  • 3D-Anzeige der Morphologie und Pathologie der Mitralklappe
  • Morphologische und funktionelle Beurteilung, Jet Origin, fortschrittliche Messungen und Quantifikation

Intima-Media-Dicke

  • Erweiterte Analyse der Arteriosklerose
  • IMT, Arteriendurchmesser, Bereich und Dichte der Belagdicke, Grad der Stenose

Funktionelle Myokard-Analyse in 2D und Strain Rate

  • Winkelunabhängige Analyse
  • Endo- und Epikardanalyse
  • Geschwindigkeit, Bewegung, Strain und Strain Rate
  • Analyse der longitudinalen, radialen und Umfangskomponenten
  • „Time to peak“-Analyse

2D-Stressecho

  • Befunderstellung für Stress-Echokardiographien (mit Belastungs- oder pharmakologischem Protokoll)
  • Drei Anzeigeoptionen (nach Stage, nach Ansicht, nach einzelner Erfassungssequenz) mit automatischer Clip-Synchronisation
  • Farbiger Grafik-Score des Mobilitäts-Score mit ASE-Standard zu 16 und 17 Segmenten, automatische Berechnung des Wall Motion Score Index (WMSI) und Ergebnis der Ausdehnung jedes Segments in Prozent (Ergebnisanzeige durch „Gitter“- und „Bull-eye“-Grafiken)

(*) Die Software zur Bearbeitung von Ultraschallbildern wurde von der TomTec Imaging Systems GmbH entwickelt. Die Bilder wurden freundlicherweise von der TomTec Imaging Systems GmbH zur Verfügung gestellt.

Software für die strukturelle Herz- und Endovaskuläruntersuchung

Weitere Informationen über die SUITESTENSA-Plattform für die Operationsvorbereitung bei endovaskulären Eingriffen, Austausch der Aorta- oder Mitralklappe, Reparaturvorgängen und Verschlüssen im linken Herzohr:

MR – Quantitative Magnetresonanzanalyse

Weitere Informationen über die SUITESTENSA-Plattform für die links- oder rechtsventrikuläre Infarktanalyse und Quantifizierung der arteriellen Durchblutung bei einer ersten Perfusion:

Zertifizierungen

SUITESTENSA RIS CVIS PACS, hergestellt von Esaote, entspricht der Richtlinie 93/42/EG über medizinische Geräte in der Fassung von 2007/47/EG.
Gemäß dieser Richtlinie ist SUITESTENSA RIS CVIS PACS als Gerät der Klasse IIa klassifiziert.

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden.
Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem EBIT-Vertriebsmitarbeiter.

SUITESTENSA PACS: Workflow, Verarbeitung, Integration, Skalierbarkeit jenseits aller Grenzen

SUITESTENSA PACS ist das unternehmensweite Serversystem für die Erfassung, Archivierung, Verteilung und Verwaltung von Bildern aus Radiologie- und Kardiologieanwendungen in lokalen und Weitbereichsnetzen von Krankenhäusern mit mehreren Abteilungen und Standorten. Basierend auf der neuesten, webbasierten Technologie ermöglicht SUITESTENSA PACS die Anbindung an Krankenhaus-Informationssysteme und Bildgebungsmodalitäten mithilfe der Standardprotokolle für die Datenkommunikation DICOM 3.0, HL7 und FDA-XML bei gleichzeitiger Vermeidung redundanter Daten.

  • Anbieterneutraler Ansatz: von Modalität und Film unabhängig
  • Leistungsstarke SUCHMASCHINE, Datenextraktionsfunktionen und Filter für Abfragen mit mehreren Parametern
  • Anpassbare Fallbefundformulare zur Unterstützung klinischer Tests: Fälle können indiziert, anonymisiert und in logische Archive exportiert werden.
  • Systemadministrationsfunktionen über Fernsteuerung und Internet: Parameter und Konfigurationseinstellungen, Überwachung, Hinzufügen, Entfernen und Bearbeiten von DICOM-Knoten und Links, Anzeige von Statistiken

SUITESTENSA-Qualitätskontrolle: Integration bis zum Extrem

SUITESTENSA Quality Control Server ist die exklusive Software, die die Integration von PACS, HIS, RIS oder CVIS optimiert und nativ in die gesamte SUITESTENSA-Produktfamilie integriert ist. QCS richtet konfigurierbare, strenge und starke Regeln für eine echte Systemintegration ein, wobei gleichzeitig die Systeminteraktion verwaltet und überwacht wird:

  • Automatische Verbindung von HIS-Dienste mit PACS-Untersuchungen
  • Verwaltung von Fehlern durch Bediener und Workflows außerhalb des Systems (manuelle Zuordnung und Bearbeitung)

SUITESTENSA PACS DPA: wirksame digitale Aufbewahrung und Archivierung

SUITESTENSA PACS DPA ist eine Software für die elektronische Speicherung von Bildern und Befunden gemäß nationalen und internationalen Vorschriften auf Wechseldatenträgern oder Festplatten.

  • Digitale Aufbewahrung von Bildern und Befunden, digitale Unterschrift (Italienische CNIPA 11/2004, UNI 11386: 48-63, 2010.
  • EU-Richtlinien zu Datenschutz und sicherer Archivierung
  • Archivierung und Indexierung von Backups

SUITESTENSA WEB PACS: alle Ihre DICOM-Bilder über Internet oder Intranet ansehen

  • Für komplexe Anforderungen mehrerer Abteilungen mit mehr als 150.000 Vorfällen (Bilderfassung)/pro Jahr
  • Läuft auf „Standard“-PCs
  • Telekardiologie/-Radiologie und Telekonsultationsfunktionen, Verteilung bei Fachärzten und Allgemeinmedizinern
  • „Progressive“ Streaming-Decoder-Engine: Wenn das Web PACS einen ausreichenden Teil der DICOM-Datei heruntergeladen hat, wird das Diagnosebild progressiv dekodiert, angezeigt und bearbeitet, so dass nicht abgewartet werden muss, bis die gesamte Datei heruntergeladen wurde.
  • Fenster/Ebene, Zoom, Drehen, Kippen, Einfärben, Kontrastmittelfilter, Abstände, Winkel, Dichte, grafische Kommentarfunktionen
  • Cine-Sequenzen für Wiedergabe mit mehreren Bildern
  • Hanging Protocols
  • Referenzlinien (oder Scout-Linien) und 3D-Lokalisierungscursor für MRT- und CT-Scans
  • Kompatibilität mit den wichtigsten Browsern: Internet Explorer 7 oder später, Google Chrome, Mozilla Firefox 3 oder später, Safari

Suitestensa Mobile: Grenzen fallen durch mobile PACS-Verbindung, überall, jederzeit

  • Funktioniert mit modernen Webbrowsern, IOS- und Android-Mobilgeräten, Laptops und Desktop-Computern
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows, Mac OS
  • Umfassende Sicherheit: keine Downloads, daher kein Risiko des Datenverlusts (funktioniert mit bestehenden Bild- und Befundarchiven)
  • Zusammenarbeit für Lehre und Fernberatung
  • Abfrage und Abruf von Bildern (DICOM-Standard)
  • Möglichkeit der gleichzeitigen Verwaltung desselben Bildes von verschiedenen Zugriffspunkten
  • Vordefinierte Arbeitsbereiche und Anzeige von Kommentaren, Messungen und anderen Daten in der vorher der Bildmodalität zugewiesenen Form
  • Interaktive 2D-, 3D- und MIP/MPR-Diagnostik (Dickenvariation bis 50 mm), 3D-Volumen-Rendering
  • Scouts und Positionsreferenzen
  • Digitale Zeitlupe (XA, US/Echo)
  • Analyse- und Messfunktionen: dynamische Regelung von Kontrast und Helligkeit (W/L), Abstand, Winkel, Dichte, Lupe (für IOS), Zoom, Schwenken

Strahlentherapie-PACS

Spezifische Visualisierungsprotokolle für SUITESTENSA RT Radiotherapy

  • Vorabruf und Vergleich aus verschiedenen Modalitäten bzw. früheren Untersuchungen
  • Zentrales Repository für alle DICOM-Behandlungsdaten
  • Volle Integration von Kegelstrahl-CT und anderen Simulatoren, Portalbildern, Behandlungsplanungssystemen (TPS und LINAC)

Kompatibilität mit allen DICOM RT-bezogenen Objekten:

  • RT Structure Set (VOI, Konturen, Dosisreferenzpunkt)
  • RT Plan (Behandlungspläne, Fraktionierung, Patienteneinrichtung)
  • RT Image (Simulator, DRR, Portalbild)
  • RT Dose (Dosispunkt, Isodosis, DVH)
  • RT Treatment Records: (Strahlen, Brachie, Übersicht)

Mammographic PACS

Spezifische Integrationsstandards und PACS-Funktionen für SUITESTENSA MG-Lösung

  • Kompatibilität mit DICOM IHE Interoperabilität/Integration verschiedener Modalitäten (CR, DR, MG, US, MR, XA, Multislice CT, Elastosonographie, Tomosynthese) und regionalen Screening-Programmen in HIS-, RIS PACS-Umgebungen
  • BI-RADS-Codes zur Integration in regionale Screening-Programme in Krankenhaus-Informationssystemen, RIS- und PACS-Umgebungen
  • Integrationsmanagement für mehrere Benutzer, mehrere Abteilungen, mehrere Modalitäten, mehrere Anbieter

Konnektivität – DICOM-Konformitätserklärungen und IHE-Integrationserklärungen

In einer sich schnell verändernden Welt, in der der Wert von Informationen durch die Möglichkeit des Teilens steigt, ist ein hervorragendes Management klinischer Daten notwendig, um den heutigen medizinischen Bedürfnissen gerecht zu werden.
Neue kommunikative Lösungen ermöglichen Spezialisten effizientere und effektivere Diagnosen. Diese Entwicklung ermöglicht es Bildgebungsspezialisten, Diagnosen präziser und effizienter zu erstellen, was wiederum zu einem höheren Standard in der Gesundheitsversorgung führt. Seit Beginn der IT-Verbreitung im medizinischen Umfeld gilt Esaote als einer der weltweit führenden Anbieter für IT-Lösungen, der einen soliden Beitrag zum Fortschritt in der Medizintechnik und der damit verbundenen Effektivitätssteigerung geleistet hat.
Die Informationstechnologie bei Esaote hat innovative Systeme entwickelt, um Diagnosebilder besser zu verwalten. Dahinter steht die Absicht, alle Diagnosemodalitäten, medizinischen Geräte und Bildgebungs-Workstations zu verbinden, damit Daten und digitale Bilder in einer vollkommen standardisierten, filmlosen Umgebung frei fließen können.
Vollständig integriertes Management von US-Bildern und -Clips sowie von EKG-Aufzeichnungen, die Möglichkeit der Datenarchivierung mittels Indizierungsunterstützung und externer Jukebox Compability, der Export von Multimedia-Dateien in Windows® und DICOM-Formate und die automatische Weiterleitung an externe PACS sind nur einige Möglichkeiten, die Esaote bietet.
Unser Produktportfolio besteht heute aus einer umfangreichen Serie von DICOM- und HL7-kompatiblen Lösungen für ein effektives Management von medizinischen Bildern in papierlosen und filmlosen Krankenhäusern mit vollständiger Einbindung in das IHE-Interoperabilitätsprojekt. SUITESTENSA RIS CVIS PACS, hergestellt von Esaote, entspricht der Richtlinie 93/42/EG über medizinische Geräte in der Fassung von 2007/47/EG. Gemäß dieser Richtlinie ist SUITESTENSA RIS CVIS PACS als Gerät der Klasse IIa klassifiziert. Alle Produkte sind vollständig kompatibel mit den DICOM-Standards und werden auf Anfrage mit der entsprechenden DICOM-Konformitätserklärung geliefert. Alle Produkte sind vollständig kompatibel mit einem oder mehreren IHE-Integrationsprofilen und werden auf Anfrage mit der entsprechenden DICOM-Integrationserklärung geliefert.

 

Mehr Informationen finden Sie hier:

Zertifizierungen

SUITESTENSA RIS CVIS PACS, hergestellt von Esaote, entspricht der Richtlinie 93/42/EG über medizinische Geräte in der Fassung von 2007/47/EG.
Gemäß dieser Richtlinie ist SUITESTENSA RIS CVIS PACS als Gerät der Klasse IIa klassifiziert.

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden.
Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem EBIT-Vertriebsmitarbeiter.

Bildergalerie

Suitestensa CVIS Hemodynamic
Suitestensa CVIS Hemodynamic
Suitestensa CVIS Hemodynamic
Suitestensa CVIS Hemodynamic
Suitestensa CVIS Hemodynamic
Suitestensa CVIS Hemodynamic
Suitestensa CVIS – Qualitative Diagnose mit interaktiven grafischen 3D-Atlanten
Suitestensa CVIS – Qualitative Diagnose mit interaktiven grafischen 3D-Atlanten Qualitative Diagnosis with interactive graphical 3D atlases
Suitestensa CVIS – Interaktiver 3D-Atlas
Suitestensa CVIS – Interaktiver 3D-Atlas Interactive 3D Atlas
Suitestensa CVIS Angiographieverfahren
Suitestensa CVIS Angiographieverfahren
Suitestensa CVIS – Echokardiographie
Suitestensa CVIS – Echokardiographie
Suitestensa CVIS – Echokardiographie
Suitestensa CVIS – Echokardiographie
Suitestensa CVIS – Echokardiographie
Suitestensa CVIS – Echokardiographie
Suitestensa CVIS – US-Messung 2D, kardiologische Analyse, Kurzachsen-Geschwindigkeitsmodus
Suitestensa CVIS – US-Messung 2D, kardiologische Analyse, Kurzachsen-Geschwindigkeitsmodus US measure 2D Cardiac Analysis Short Axis Velocity Mode
Suitestensa CVIS – US-Messung 2D-Stress-Echo
Suitestensa CVIS – US-Messung 2D-Stress-Echo 2D Stress Echo
Suitestensa CVIS – US-Messung 2D-Stress-Echo
Suitestensa CVIS – US-Messung 2D-Stress-Echo 2D Stress Echo
Suitestensa CVIS – US-Messung 4D Quantifizierung der R-Volumen
Suitestensa CVIS – US-Messung 4D Quantifizierung der R-Volumen 4D Quantification of R Volumes
Suitestensa CVIS – US-Messung RV-Analyse
Suitestensa CVIS – US-Messung RV-Analyse Analysis RV
Suitestensa CVIS – US-Messung LV-Analyse
Suitestensa CVIS – US-Messung LV-Analyse Analysis LV
Suitestensa CVIS – US-Messung LV-Analysestatus
Suitestensa CVIS – US-Messung LV-Analysestatus LV Analysis State
Suitestensa CVIS – US-Messung Mitralklappenbewertung
Suitestensa CVIS – US-Messung Mitralklappenbewertung Mitral Valve Assesment
Suitestensa CVIS – US-Messung Intinma-Media-Wanddicke
Suitestensa CVIS – US-Messung Intinma-Media-Wanddicke Intima Media Wall Thickness
Suitestensa CVIS – EKG
Suitestensa CVIS – EKG
Suitestensa CVIS – EKG strukturierter Befund
Suitestensa CVIS – EKG strukturierter Befund
Suitestensa CVIS – EP-LAB-Datenmanagement in einer einzigen Datenbank die gesamten Informationen der elektrophysiologischen Verfahren
Suitestensa CVIS – EP-LAB-Datenmanagement in einer einzigen Datenbank die gesamten Informationen der elektrophysiologischen Verfahren in a single DB all Electrophysiology procedures information
SUITESTENSA CVIS – CathLabM Quantitative Koronaranalyse, Bifurkationsbefund
SUITESTENSA CVIS – CathLabM Quantitative Koronaranalyse, Bifurkationsbefund Quantitative Coronary Analysis Bifurcation Report
Suitestensa CVIS – CathLabM Angiographie mit digitaler Subtraktion
Suitestensa CVIS – CathLabM Angiographie mit digitaler Subtraktion Digital Subtraction Angiography
Suitestensa CVIS – CathLabM Quantitative vaskuläre Analyse
Suitestensa CVIS – CathLabM Quantitative vaskuläre Analyse Quantitative Vascular Analysis
Suitestensa CVIS – CathLabM Befund über Analyse des linken Ventrikels
Suitestensa CVIS – CathLabM Befund über Analyse des linken Ventrikels Left Ventricular Analysis Report
Suitestensa CVIS – CathLabM Analyse des rechten Ventrikels
Suitestensa CVIS – CathLabM Analyse des rechten Ventrikels Right Ventricular Analysis
Suitestensa CVIS – US-Messung IVUS-Prüfung
Suitestensa CVIS – US-Messung IVUS-Prüfung IVUS Review
Suitestensa CVIS – IVUS OCT intravaskulär
Suitestensa CVIS – IVUS OCT intravaskulär IVUS OCT Intravascular
Suitestensa CVIS – Management von kardiologischen Visiten – Software für den Spezialwerkflow von Kardiologen
Suitestensa CVIS – Management von kardiologischen Visiten – Software für den Spezialwerkflow von Kardiologen Sw for Cardiologist Specialist Workflow
This page uses cookies. Visiting this web site, you approve the use of cookies. For more information about the use of cookies in this web site, please click on “More information”. I agree More information