Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modalitäten beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind.
MyLab<sup>™</sup>TwiceVET
twice vet slide 2

VET Systems

  • Überblick
  • Technische Merkmale
  • Herunterladen
Überblick


MyLabTwiceVET: Premium-Leistung und Ultraschall am Point-of-Care

Wir stellen vor: das weltweit führende System in der Veterinärbildgebung

Das MyLabTwiceVET ist ein Premium-Ultraschallgerät, das konsequent für die kontinuierlich wachsenden veterinärmedizinischen Anforderungen entwickelt wurde. Es bietet eine hohe Performance, optimalen Bedienkomfort und innovative Lösungen.

"Der Preis der Größe heißt Verantwortung" Winston Churchill.

Das einzigartige System MyLabTwiceVET bietet Premium-Leistung gepaart mit flexiblem Point-of-Care-Ultraschall. Neben dem stationären System kann das weitere Gerät MyLabOneVET an jedem beliebigen Ort eingesetzt werden kann, in der Klinik, im Stall und auf dem Feld.


Bildgebung in der Klinik, im Stall und auf dem Feld

MyLabTwiceVET mit dem Point-of-Care-Ultraschallsystem MyLabOneVET kennt keine Grenzen: Es liefert Ultraschallservice mit Premium-Leistung und dank MyLabOneVET kann es die Bildgebung dorthin bringen, wo sie gebraucht wird, für eine schnellere Diagnose und bessere Patientenversorgung.


Flexibilität durch ultimative Konnektivität

Durch die Hauptmerkmale von MyLabTwiceVET mit MyLabOneVET kann das System in jeder Umgebung eingesetzt werden: in der Klinik, im Stall, in der Universität und auch für Aktivitäten im Freien. Es bietet schnellen und zuverlässigen Zugriff auf Diagnosefunktionen und Datenaustausch.

Das MyLabTwiceVET wurde für grenzenlose Konnektivität entwickelt und kann leicht in eine Windows®- oder DICOM-Umgebung integriert werden.

Windows® ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation.
Mac® ist eine eingetragene Marke von Apple Inc.
Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modalitäten beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem Esaote-Vertriebsmitarbeiter.

Technische Merkmale

Zukunftsweisende Technologien für hochentwickelte Verfahren

Das MyLabTwiceVET bietet beeindruckende Bildqualität in allen Darstellungsmodi und einem breiten Anwendungsspektrum. Neben B-Mode-, M-Mode- und Doppler-Bildgebung bieten unsere Ultraschallsysteme auch zahlreiche fortschrittliche Technologien zur Erfassung detailreicher und scharfer Bilder.

Hohe Leistung und Effizienz

In der heutigen Tierarztpraxis sind Effizienz und Produktivität von großer Bedeutung. Die kontinuierliche Veränderung der klinischen Bedürfnisse erfordern medizinische Ausstattungen, die hohe Leistung, Bedienkomfort und innovative Lösungen bereitstellen können.
Esaote widmet sich der Entwicklung von Ultraschallsystemen, die diese Anforderungen erfüllen und präsentiert voller Stolz das System MyLabTwiceVET.

Sonden

MyLabTwiceVET bietet eine breite Palette von Sonden

Mit den speziellen Leichtbausonden können alle Anwendungen abgedeckt werden. Das Angebot reicht von veterinärmedizinischen Rektal- bis zu Hochfrequenz-Linear- und Konvex-Schallköpfen für alle klinischen Anforderungen und Bedienerpräferenzen.

Einsatz und Engagement auf höchster Ebene

Feld „Patienten-ID“: Die Anzeige mit den demografischen Angaben enthält in der veterinärmedizinischen Umgebung Felder für den Namen des Tieres sowie für Art und Rasse.

Anwendungen: Bei der tierärztlichen Anwendungssoftware kann vor Beginn der Untersuchung aus einer Liste von Anwendungen eine Option gewählt werden. Nach Auswahl der Anwendung lädt das System automatisch die entsprechenden Voreinstellungen. Ein spezifisches Anwendungssymbol auf dem Bildschirm bestätigt, dass die richtigen Einstellungen ausgewählt wurden.

Messungen und Befunde: Als Bestätigung des Engagements von Esaote für die Tierwelt bieten komplette veterinärmedizinische Messpakete, z. B. für Abdomen, Kardiologie und Trächtigkeitsberechnungen, die Möglichkeit, Untersuchungen einfach zu dokumentieren. Eine Option für die MSK-Sehnenuntersuchung beim Pferd ist ebenfalls verfügbar.

Körpermarkierungen: Eine Körpermarkierung ist sehr hilfreich, um die genaue Position zu kennzeichnen, an der der Scan durchgeführt wurde. Noch besser ist es jedoch, wenn dies anhand einer Körpermarkierung geschieht, die der tatsächlich gescannten Art ähnelt. Während oder nach einer Untersuchung oder Messung lässt sich der genaue Untersuchungsbereich mit den spezifischen veterinärmedizinischen Körpermarkierungen einfach kennzeichnen.

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modalitäten beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem Esaote-Vertriebsmitarbeiter.

Hochentwickelte Technologien

  • TPView, RFQIMT und RFQAS, hochentwickeltes Kardiologiepaket, hochentwickeltes Vaskulärpaket
  • TEI – Tissue Enhancement Imaging (Gewebedarstellung mit Kontrastverstärkung)
  • Der Einsatz dieser Technologie wird empfohlen, wenn Niederfrequenz-Sonden verwendet werden, und besonders bei Tieren mit schwierigen akustischen Fenstern.
  • MView – kombinierte Standard- und gelenkte Ultraschallbildgebung zur Erkennung sämtlicher anatomischer Strukturen:
  • TPView für erweiterten Sichtbereich, speziell für Brust- und Gefäßuntersuchungen
  • CMM – Compass M-Mode, M-Modus zur Umfangmessung
  • XView – „eXtreme View“ mit Anpassungsalgorithmus in Echtzeit
  • X4D-Echtzeit-Technologie für erweiterte 3D-4D-Bildgebung bei volumetrischen Scanvorgängen in Geburtshilfe und Gynäkologie
  • VPan – erweiterter Sichtbereich
  • PBI – Pure Brilliance Imaging (Hochbrilliante Bildgebung) zur Optimierung und Verbesserung der Bildqualität
  • Hochentwickeltes Tool „Virtual Navigator“ für Fusionsbildgebung (US und CT/MR)
  • Elaxto-Elastosonographie – Nicht invasives Verfahren zur Beurteilung der Gewebeelastizität
  • CnTI – Contrast Tuned Imaging, kontrastverstärkte Bildgebung für Kontrastmittelverfahren
  • XStrain – Strain-Strain Rate, intelligente Analysetechnik zur Myokardfunktionsauswertung
  • TVM – Tissue Velocity Mapping, Gewebe-Geschwindigkeitszuordnung zur LV-Bewegungsanalyse
  • DIR XFlow – extreme Empfindlichkeit und Informationen über die Fließrichtung
  • Integriertes Stress-Echo

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modalitäten beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem Esaote-Vertriebsmitarbeiter.

Herunterladen

MyLabTwiceVET: Premium-Leistung und Ultraschall am Point-of-Care

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modalitäten beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem Esaote-Vertriebsmitarbeiter.

Konnektivität

MyLabTwiceVET – Konnektivität

Seit Einführung der IT-Systeme im medizinischen Umfeld gilt Esaote als einer der weltweit führenden Anbieter auf dem Gebiet der Verwaltung/Weiterleitung von klinischen Daten, der einen soliden Beitrag zum Fortschritt in der Medizintechnik und der damit verbundenen Effektivitätssteigerung geleistet hat.

Neueste Updates und/oder weitere Informationen, die hier nicht aufgelistet sind, fordern Sie bitte unter connectivity(at)esaote.com an.

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modalitäten beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem Esaote-Vertriebsmitarbeiter.

Peripheriegeräte

MyLabTwiceVET – Peripheriegeräte 
Esaote bietet ein breites Spektrum spezieller Drucker und DVR für Ihr Ultraschallsystem. Diese ermöglichen Ausdrucke in bester Bildqualität und erfüllen sämtliche spezifischen Anforderungen für die Archivierung diagnostischer Daten erfüllt werden. Wählen Sie Ihren eigenen Drucker aus – Sie werden erstaunt sein über die hohe Bildqualität.

Welche Ultraschall-Peripheriegeräte anschließbar sind, ist system- und konfigurationsabhängig.

Weitere Informationen über die spezifischen Eigenschaften und die Kompatibilität mit dem vorliegenden Ultraschallsystem erhalten Sie von  Ihrem Esaote-Vertriebsmitarbeiter.

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modalitäten beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind.
Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem Esaote-Vertriebsmitarbeiter.

Schnittstelle und Monitor

  • Hochauflösender 19“-TFT-LCD-Farbmonitor
  • Hohe Bildqualität in Breitbildansicht
  • Hervorragende Bildqualität mit unübertroffenem Hochfrequenzbereich
  • Optimale Raumbeleuchtung mit der praktischen Opti-Light-Funktion
  • Spezifische intelligente und intuitive Schnittstelle/Einstellung
  • Mehrsprachige Bedieneroberfläche
  • CPI – Combined Pulsed Imaging für beste Bildqualität im entfernten Sichtbereich
  • HD-CFM mit hoher Definition
  • Automatische Optimierung der Bildverarbeitung zur Verbesserung des Bedienerkomforts

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modalitäten beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem Esaote-Vertriebsmitarbeiter.

Zusätzliche Merkmale

  • Vollständige Palette hochentwickelter Schallköpfe (ohne SL3323, SC3421, SC3123, SE3123)
  • Sonden mit erweiterter Bandbreite und innovative ergonomische Form (Apfelsonden)
  • Hochportabel und hochflexibel im Einsatz mit einem leicht beweglichen, kompakten und agilen System
  • MyLabSat VET – Satellitenmodul
  • Erweiterte Fernbedienungen an der Sonde / MyLabSat (anpassbar)
  • Hochentwickelte Herz- und Gefäßpakete
  • Hochentwickeltes Geburtshilfe-/Gynäkologiepaket
  • Diagnoseorientierter Workflow: Einfacher, schneller und zuverlässiger Zugriff auf Diagnosefunktionen
  • Sondenkabelführung, spezifischer steriler Sondenhalter
  • Großer Arbeitsbereich durch viele Verstellmöglichkeiten in verschiedenen Ebenen.
  • Monitorausrichtung, Druckerstellplatz, isolierte Stromversorgung
  • 4 lenkbare Räder mit Einzelbremsen
  • Drahtlose Vernetzung zur einfachen Datenfreigabe sowie zum Speichern und Drucken
  • Remote-Archiv, Prüfung, Befund, Datensicherung
  • Aktuelle Konnektivitäts- und Datenmanagement-Lösungen (WLAN, LAN, Integrierte Datenbank)
  • Windows®- und DICOM-Kompatibilität
  • IHE-Compliance (Integrating the Healthcare Enterprise)

Windows® ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation.

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modalitäten beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem Esaote-Vertriebsmitarbeiter.

Zertifizierungen


Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modalitäten beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem Esaote-Vertriebsmitarbeiter.

CLINICALImages

Klinisches Bild – MyLabOneVET – Abdomen – TPView
Klinisches Bild – MyLabOneVET – Reproduktion – TPView
Klinisches Bild – MyLabTwiceVET – Abdomen – B-Mode
Klinisches Bild – MyLabTwiceVET – Herz – TVM
Klinisches Bild – MyLabTwiceVET – Sehne – TPView
Klinisches Bild – MyLabTwiceVET – Sehne – B-Mode
Klinisches Bild – MyLabTwiceVET – Reproduktion – CFM
This page uses cookies. Visiting this web site, you approve the use of cookies. For more information about the use of cookies in this web site, please click on “More information”. I agree More information