• Esaote-MRT, Mehr als Technologie

    Die neue eXP-Technologie ist der Ausdruck der Esaote-Erfahrungen in einer Kombination aus Hardware, Software und Sequenztechnologie, die den spezifischen MRT-Systemen von Esaote einen bedeutenden Qualitätsvorsprung verschafft. Die eXP-Technologie stellt definitiv eine Revolution der spezifischen MRT dar.

    eXp Technology

eXP-Technology, die Revolution bei Spezifischer MRT

Die eXP-Technologie ist das Ergebnis des Engagements der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Esaote, die richtigen Lösungen für die stetig steigenden Anforderungen der modernen Medizin bereitzustellen.
Durch perfekt abgestimmte Konstruktions- und Designprozesse für jedes Element eines spezifischen RT-Systems ist Esaote in der Lage, Systeme mit höchster Bildqualität, effizientester Zeitnutzung und geringsten Betriebskosten zu fertigen. Dahinter steckt die  eXP-Technologie von Esaote.

 

 

 

 

  • Leistungsverbesserungen durch eXP-Technologie – Dank ausgereifter MRT-Softwaretechniken und einer Hochleistungs-Workstation sorgt die eXP-Technologie für eine erhebliche Beschleunigung der Systemleistung. Durch die Kombination ausgereifter Erfassungs- und Rekonstruktionsmethoden wie SpeedUp und TR-Reduktion (von Esaote patentiert) verbessert eXP maßgeblich die MRT-Untersuchungsergebnisse, indem Scanzeiten reduziert und die Bildqualitätsleistungen verbessert werden. Für manche Sequenzen, wie z. B. FSE, ist ein Zeitgewinn von bis zu 40 % möglich. In anderen Anwendungen ermöglicht eXP die komplette Abdeckung von Gelenken durch die Erfassung hochauflösender Bilder und die Erstellung präziserer Diagnosen bei gleichbleibender Scanzeit.
  • Verbesserte eXP-Hardware – eine Hardwareplattform, die erweiterte Software wie SpeedUp verarbeiten kann und in Kombination mit einer GPU bereits für zukünftige Entwicklungen basierend auf Parallelverarbeitung ausgelegt ist
  • eXP MAR (Metallic Artefact Reduction, Reduktion von metallischen Artefakten) – eXP-Technologie erleichtert die Bildgebung von Patienten mit metallischen Implantaten. In den mit MAR erfassten Bildern werden Artefakte deutlich reduziert und die Diagnosequalität wird wesentlich verbessert.
  • eXP-Technologie bewirkt schnellere MRT – Kürzere Untersuchungszeiten bedeuten mehr Komfort für den Patienten und erhöhen die Wirtschaftlichkeit.
  • eXP-Technologie bewirkt schnellere MRT – Eine bessere Bildqualität ermöglicht bessere Diagnosen und eine bessere Vermarktung Ihrer MRT-Leistungen.

 

 

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modalitäten beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem Esaote-Vertriebsmitarbeiter.

This page uses cookies. Visiting this web site, you approve the use of cookies. For more information about the use of cookies in this web site, please click on “More information”. I agree More information