Esaote Clinical Solutions

Diagnose

Das Ziel von Esaote ist es, präzise und zuverlässige Daten für Ihre Diagnosen zu liefern, um alle klinischen Anforderungen zu erfüllen. Integrierte Lösungen für das Daten- und Bildmanagement gewährleisten einen sicheren und effizienten Workflow.

Fusionsbildgebung für schlecht dargestellte Läsionen

 

 

 

Virtual Navigator ist die revolutionäre Technologie von Esaote für die Fusionsbildgebung, bei der CT, MRT und PET simultan mit Echtzeit-Ultraschall zusammengeführt werden können.

NEUES VIDEO “Einführung in Virtual Navigator”

LET THE FUSION BEGIN! TC, MRI und PET zusammen mit Echtzeit-Ultraschalle


Video auf dem Esaote-Kanal von YouTube ansehen

Virtual Navigator nutzt alle Vorteile verschiedener bildgebender Verfahren für die Echtzeit-Diagnosestellung mit einer kostengünstigen und strahlungsfreien Lösung. Die Technologie ist ideal für den Einsatz in der täglichen klinischen Praxis, für interventionelle Verfahren ebenso wie für Forschung.

Mit dem Virtual Navigator von Esaote lassen sich mehrere Bildgebungsverfahren direkt zusammenführen. Dadurch können Echtzeitfunktionen des Ultraschalls, wie Doppler, CEUS und Elastosonographie erst optimal genutzt werden.

Virtual Navigator erhöht die Diagnosesicherheit und bietet wichtige Funktionen:

  • Visualisierung der Läsionen, die in CT-/MRT-/PET-Untersuchungen erkannt wurden und die mittels Ultraschall nicht dargestellt werden können
  • Planung der optimalen Vorgehensweise bei schwer zu untersuchenden Patienten
  • Führung des Chirurgen zum interessierenden Bereich – schnell und unkompliziert

Der Virtual Navigator unterstützt interventionelle Verfahren, z. B. das Markieren eines Tumors mit automatischer Registrierung. Benutzer können ihn daher für zahlreiche Anwendungen nutzen: perkutane Verfahren sowie Injektionen, Drainage, Ablationen, konventionelle Eingriffe u. v. m. Funktionen:

  • Halbautomatische Abgrenzung der Läsionsränder
  • Computergesteuerte Berechnung des Läsionsvolumens
  • Definition erwarteter Nekrose-Ellipsen
  • Darstellung der Nadel

KLINISCHE ANWENDUNGEN DES VIRTUAL NAVIGATOR UND VERWENDBARE SONDEN

Durch die große Auswahl an Schallköpfen kann die Virtual Navigator-Technologie in zahlreichen Anwendungen eingesetzt werden:

  • Konvexe 2D- und 3D-Sonden für Anwendungen im Abdomen
  • Lineare 2D- und 3D-Sonden für Schilddrüse, Brust, kleine Körperteile, MSK, Gefäße und neurochirurgische Anwendungen
  • Mikrokonvex-Sonden für kleine Körperteile
  • Endokavitär-Sonden für Urologie und Gynäkologie
  • Intraoperative und lineare Sonden für chirurgische Eingriffe
  • Phased Array für Neurosonologie
  • Dedizierte interventionelle Sonde für abdominale Biopsien

Registrierung:

  • Externe Marker
  • CIVCO Omnitrax-Registrierung
  • Eine Ebene (Registrierung) und ein Punkt (Feinabstimmung)
  • Automatische Registrierung

Feinabstimmung:

  • Manuelle Feinabstimmung
  • Interne Marker
  • Automatische „Ein-Punkt“-Korrelation

Die neue Ein-Punkt-Registrierung bietet einen neuen vereinfachten Workflow für eine schnelle, unkomplizierte und genaue Registrierung.

Navigation:

  • Mehrere Layout-Optionen mit unterschiedlich weiter Überschneidung und verschiedenen Layouts (Sucher und Ziel, Mischfunktion, Konturextraktion)
  • Kompass zum schnelleren Auffinden des Ziels
  • AutoSwitch: automatische Auswahl der zweiten Modalität mit der höchsten räumlichen Auflösung
  • Ultraschallvolumen-Aufnahme und -Navigation (mit automatischer Registrierung)

Behandlungsplanung:

  • Nützlich, wenn die ganze Läsion mit einer Sicherheitsmarge abgedeckt werden soll, denn große Läsionen erfordern mehrmaliges Einführen, und kritische Strukturen müssen umgangen werden
  • Erstellung des zu erwartenden Nekrosevolumens für die virtuelle Nadel, basierend auf den verfügbaren experimentellen und klinischen Daten

3D Pan:

Panoramazusammenführung mehrerer Ultraschallvolumina in einer Sitzung:

  • AnVorschau mit Tracker-Daten
  • Die Zusammenführung erfolgt anhand anatomischer Merkpunkte (Artefaktkorrektur, z. B. bei Atmung oder Kompression)


3D-PAN plus Virtual Biopsy für Navigation und Intervention in weichem Gewebe (Brust, kleine Körperteile)


3D-Gefäßrekonstruktion für die Navigation im Gehirn


3D-PAN für Brustrekonstruktion und Erkennung von Läsionen

Virtual Navigator Front&Back

Laden Sie die neue Virtual Navigator & fusion imaging
[1.2 Mb - PDF]
(Anmeldung erforderlich)

 

 

Die Verwendung von Kontrastmitteln wurde den USA von der FDA auf die Opazifizierung des linken Ventrikels und die Visualisierung des linksventrikulären Endokardrands begrenzt
Windows® ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation.

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modalitäten beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem Esaote-Vertriebsmitarbeiter.

This page uses cookies. Visiting this web site, you approve the use of cookies. For more information about the use of cookies in this web site, please click on “More information”. I agree More information