Esaote Clinical Solutions

Prävention

Die Früherkennung einer Krankheit führt zu besserer Pflege für den Patienten und reduziert sozioökonomische Auswirkungen. Daher investiert Esaote seit viele Jahren in die präventive Gesundheitsfürsorge.

Hochpräzise Bildgebung für die Geburtshilfe

Klinische Anforderung: Hochpräzise Bildgebung für die Geburtshilfe

Auf dem Gebiet der Geburtshilfe und Gynäkologie ist die Pränatalmedizin fundamental für die Begleitung von Risikoschwangerschaften. Die Pränatalmedizin versorgt schwangere Frauen, die unter bestimmten Erkrankungen leiden (z. B. Herz- oder Nierenkrankheiten, Bluthochdruck, Diabetes und Thrombophilie), die ein erhöhtes Risiko für Schwangerschaftskomplikationen haben (z. B. vorzeitige Wehentätigkeit, Präeklampsie und Zwillings- oder Drillingsschwangerschaften) und die Föten mit hohem Risikofaktor austragen. Gründe für eine Risikoschwangerschaft sind chromosomale oder kongenitale Anomalien, Krankheiten der Mutter, Infektionen, genetische Krankheiten oder Wachstumsretardierungen. Diese machen unter Umständen hochspezifische Verfahren notwendig, wie z. B. eine gezielte Untersuchung des Fötus mit Ultraschall und Doppler.

Hochleistungsultraschall in Geburtshilfe und Gynäkologie

Esaote verfügt über ein breites Angebot an Technologien, die in einem breiten Spektrum von Produkten verarbeitet wurden und allen Anforderungen in der Geburtshilfe und der Gynäkologie genüge leisten. Die in den Premium- und High-End-Ultraschallsystemen mit Fahrgestell eingesetzten Technologien, wie z. B. XView+ und XLight, sind auch in unseren tragbaren Systemen verfügbar, die maximale Leistung und Zuverlässigkeit auch unterwegs garantieren.

Klicken Sie auf die Thumbnails, um die Sequenz von klinischen Bildern

Herz eines Fötus - Klicken Sie auf die Thumbnails, um die Videoclips zu öffnen

Technologien für hochpräzise Bildgebung

Wir haben eine breite Palette von Technologien und Funktionen für hochpräzise Bildgebung, maximale Leistung und Zuverlässigkeit für die tägliche Praxis im Angebot, die von den frühen Stadien einer Schwangerschaft bis zur Entbindung reichen.

  • CrystaLine-Technologie: Die neueste Steigerung der Bildqualität beim Ultraschall durch mehr Helligkeit, Klarheit, Reinheit und Schärfe, für mehr Produktivität, Effizienz und Wertschöpfung.

  • XFlow: Mit der Esaote-Technologie zur Darstellung von Microflows können Benutzer die am schwersten zugänglichen und wichtigsten Blutgefäße und Gefäßstrukturen darstellen (z. B. den Circulus arteriosus cerebri).

Circulus arteriosus - Klicken Sie auf die Thumbnails, um die Videoclips zu öffnen

  • Die lineare iQ-Sonde für das erste Trimester: Eine Kombination aus der hochauflösenden linearen iQ-Sonde LA332 und der hochauflösenden Trapezansicht mit TPView bietet die Vorteile einer Hochfrequenzsonde und eines erweiterten Sichtfelds mit nur einem Schallkopf. LA332 ist nicht nur ausgezeichnet für die NT-Bewertung geeignet, sondern auch für eine vollständige Studie des Embryos im ersten Trimester.

Venösen Kanal - Klicken Sie auf die Thumbnails, um die Videoclips zu öffnen

Nackenfaltentransparenz - Klicken Sie auf die Thumbnails, um die Videoclips zu öffnen

  • Wachstumstabelle für pränatale Entwicklung (FWI): tEsaote hat ein exklusives Gerät zur Auswertung biometrischer Messdaten entwickelt, um die Genauigkeit der Schätzung des fötalen Gewichts zu verbessern.
  • Einstellungen der Fetal Medicine Foundation: Die von Esaote entwickelten Systeme wurden von der Fetal Medicine Foundation zugelassen, einschließlich aller Sonden, die in der Geburtshilfe und Gynäkologie (Standard und Volumetrie) eingesetzt werden.

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modalitäten beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind. Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem Esaote-Vertriebsmitarbeiter.

This page uses cookies. Visiting this web site, you approve the use of cookies. For more information about the use of cookies in this web site, please click on “More information”. I agree More information