Esaote Clinical Solutions

Diagnose

Das Ziel von Esaote ist es, präzise und zuverlässige Daten für Ihre Diagnosen zu liefern, um alle klinischen Anforderungen zu erfüllen. Integrierte Lösungen für das Daten- und Bildmanagement gewährleisten einen sicheren und effizienten Workflow.

Nichtinvasive Messung myokardialer Verformung mittels Speckle Tracking-Echokardiographie (STE)

Klinische Anforderung

Die Messung von LV-Verformung mithilfe von STE konnte nachweislich inkrementelle Informationen in verschiedenen klinischen Umgebungen bereitstellen. Die Tatsache, dass diese Technologie die Möglichkeit bietet, die verschiedenen Komponenten einer LV-Verformung zu analysieren, bedeutet, dass wichtige Informationen zur transmuralen Heterogenität der myokardialen Kontraktionsfunktion bereitgestellt werden können, die äußerst hilfreich sein können bei der Erkennung subklinischer Zustände, die sich bis hin zu systolischem oder diastolischem Herzversagen entwickeln könnten. Laut aktueller klinischer Literatur kann die nicht-invasive Messung der myokardialen Verformung bei vielen kardiovaskulären Krankheiten, die LV-Funktionen beeinträchtigen, effektiv verwendet werden, und kann wichtige zusätzliche klinische Informationen für die Ärzte liefern.

Zu diesen Informationen gehören:

  • MYOKARDIALER INFARKT: Bei Patienten mit myokardialen Infarkten sind die Längsverformungen proportional innerhalb des Infarktbereichs wesentlich reduziert. Laut Gejdal et al. beispielsweise, können von einem Infarkt betroffene Segmente mithilfe eines Höchstwerts von 15 % für Längsverformungen mit hoher Fehlererkennbarkeit und Präzision erkannt werden.
  • KORONARE GEFÄSSKRANKHEITEN: LV-Längenmechanik kann bei Patienten mit koronaren Gefäßkrankheiten im Ruhezustand abgeschwächt werden, da das Subendokard der Bereich im linken Ventrikel ist, der am empfindlichsten für die Auswirkungen von Hypoperfusion und Ischämie ist.
  • HERZKLAPPENERKRANKUNG: STE kann die Ergebnisse einer Routine-Untersuchung mit 2D-Echokardiografie bei Herzklappenerkrankungen verbessern, da es Einsichten in die Muster der adaptiven Modellierung bietet und das Vorhandensein von subklinischen Herzstörungen erkennt. Tatsächlich können solche Patienten aufgrund der adaptiven LV-Modellierung über einen langen Zeitraum hinweg asymptomatisch oder minimal symptomatisch bleiben, trotz schwerer Herzklappenerkrankungen.
  • LINKSVENTRIKULÄRE HYPERTROPHIE: Es gibt Berichte über die Verwendung von STE für die Erkennung von subklinischen myokardialen Änderungen bei LV-Hypertrophie sowie für eine Unterscheidung von verschiedenen Ursachen einer LV-Hypertrophie.
  • DILATATIVE KARDIOMYOPATHIE: Diese Pathologie ist mit der Reduktion von Verformungen in allen 3 Richtungen verknüpft und STE kann daher umfangreich zur Erkennung und Bereitstellung verwendet werden.
  • SUBKLINISCHE KARDIALE BETEILIGUNG AN SYSTEMISCHEN KRANKHEITEN: diese Technologie hat sich bei der präklinischen Erkennung von kardialer Beteiligung in systemischen Erkrankungen wie Diabetes Mellitus, Systemische Sklerose usw. als extrem hilfreich erwiesen.

Lösung

Neben der hochmodernen 2DSTE-Lösung XStrain™ führte Esaote auch XStrain4D ein, eine ganz neue Methode für die Bestimmung regionaler Deformierungen. XStrain4D bietet eine zusätzliche, einfach zu verwendende Lösung, die der Arzt nutzen kann, um schnell und intuitiv die multidirektionalen Komponenten des Herzmechanismus in Bezug auf Längen- und Kreuzkontraktionen in einer 3D-Umgebung in Zusammenhang zu setzen und zu messen. Dieser Ansatz vereinfacht die gesamte Interpretation von Daten, indem keine weiteren Unkosten zur Erfassung und Verarbeitung von Untersuchungsdaten hinzugefügt werden.

Vorteile

XStrain4D rappresenta un ulteriore passo avanti nell'interpretazione delle meccaniche di deformazione del ventricolo sinistro.

Mithilfe von LV-Randnachverfolgung, die mit XStrain™ 2D mit den apikalen Standardansichten 4CH, 2CH und den apikalen LAX-Ansichten erzielt wurde, bietet XStrain4D ein umfassenderes und intuitives Bild des Verhaltens von kardialen Verformungen, indem es Herzfrequenzschwankungen temporär ausgleicht, 3D-Ansichten in 3D-Umgebung räumlich ausrichtet und ein dynamisches LV-Oberflächenmodell anpasst.

Dieses Werkzeug, das sich auf 2D-Bildverarbeitungserfassungen mit hoher räumlicher und temporärer Auflösung stützt, überwindet die größten Einschränkungen und kritischen Aspekte, die derzeit mit der Verwendung von umfassenden 3D-STE-Lösungen einhergehen. Diese Einschränkungen hängen mit der Bildqualität (statisches Rauschen) zusammen sowie mit der niedrigen temporären (Volumenrate) und räumlichen Auflösung (Voxelgröße), die die Beziehung von Bild zu Bild bei lokalen Bildfunktionen beeinflusst und so zu suboptimaler myokardialer Nachverfolgung führt.

 

 

Esaote XStrain™ und XStrain4D Advanced Technology - Video

 

Video auf dem Esaote-Kanal von YouTube ansehen

 

 

Technologie und Funktionen sind system- und konfigurationsabhängig. Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Informationen können sich auf Produkte oder Modi beziehen, die noch nicht in allen Ländern genehmigt sind.
Weitere Details erhalten Sie bei Ihrem Esaote-Vertriebsmitarbeiter.

This page uses cookies. Visiting this web site, you approve the use of cookies. For more information about the use of cookies in this web site, please click on “More information”. I agree More information